Winter in Sellin

Mit dem Bürgermeister Schlitten fahren

Wenn der Winter nach Sellin kommt, dann kommt er richtig. Er verzaubert die Landschaft mit schneebedeckten Tannen, begeistert mit Loipen durch die Granitz und Rodelbahnen im Selliner Hügelland. Auf der Eisbahn drehen Prinzessinnen ihre Pirouetten. In der Bade- und Erlebniswelt AHOI!Rügen dampft die Sauna und brodelt wohltemperiertes Wasser.

Winterfreuden in Sellin

In kalten Wintern türmen sich die Eisschollen an der Ostseeküste, als wären sie von Caspar David Friedrich gemalt. Frische Luft voller Ozon steigert die Lebensfreude. Unterwegs sein mit Freunden, um anschließend die roten Nasen beim Punsch zu wärmen. Geschichten erzählen am Kamin, Saunabesuche und Wellnessbehandlungen sowie der Genuss von frischem Fisch und wohlschmeckenden Wildgerichten sind die schönsten Tätigkeiten im Selliner Winter.

Rodeln, Eisbahn und AHOI! RÜGEN

Das Selliner Hügelland eignet sich hervorragend zum Rodeln und von Dezember bis Februar wird im Seepark Sellin eine 550 qm große Eisbahn aufgebaut. Sie lädt dazu ein, fröhliche Kreise zu ziehen und, wer keine Schlittschuhe hat, kann sie kurzerhand ausleihen. Bratwurst, Glühwein oder Kinderpunsch sind willkommene Stärkungen zwischendurch. Anschließend geht es ins Warme! Gleich nebenan liegt die Bade- und Erlebniswelt AHOI! RÜGEN mit Wildwasserkanal, Sprudelliegen, Saunalandschaft und vielem mehr.

Nordisch cool und warmherzig

Swing bei Suppe und Punsch, Grünkohl, Glühwein und Gegrilltem. Für Selliner und ihre Gäste erwarten Gastronomen aus dem Ort ihre Gäste alljährlich vom 27. Dezember bis zum 2. Januar auf dem Seebrückenvorplatz. Zu passender Musik kann man sich warmkuscheln und das alte Jahr verabschieden – die Selliner Seebrücke immer fest im Blick. Zu Weihnachten und Silvester sind alle Betten in Sellin und Umgebung schnell ausgebucht, darum reisen manche gerne kurz nach Sylvester in ihren Urlaub an der See.

Day Spa

Winter in Sellin

Radtouren

Wettervorhersage