7. Festspielfrühling 9.-18.3.2018

Festspielfrühling Matthias Schorn
© Geert Maciejewski

Wir begrüßen den Frühling mit Musik! Ein Klassikfestival an ungewöhnlichen Orten.

Wenn der gelbe Winterling die Wälder schmückt und die Buschwindröschen schon das Köpfchen recken – dann kommt der Rügener Festspielfrühling. Jedes Jahr im März verzaubert er sein Publikum 10 Tage lang mit klassischer Musik an ungewöhnlichen Spielorten. Matthias Schorn ist künstlerischer Leiter dieses Vorsaisonfestivals zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Namhafte Talente geben auch auf der Selliner Seebrücke Konzerte. Bei Empfängen kommt man ihnen ins Gespräch oder kann kulinarische Angebote nutzen, die das Konzererlebnis zusätzlich bereichern.

Sonntag 11. März, 11:00 Uhr und 14:30 Uhr

Faltenradio auf der Seebrücke Sellin
Konzert & Kulinarik
45 € (inkl. Brunch) / 22 € (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)
Das Programm um 11:00 Uhr und 14:30 Uhr ist identisch.

Werke von BACH, SCHUBERT, SCHOSTAKOWITSCH, BERNSTEIN, PIAZZOLLA, WECKER, BREINSCHMID u. a.

Konzert ohne Pause

Der Brunch beginnt um 12:00 Uhr (exkl. Getränke/begrenzte Teilnehmerzahl).
Kaffee & Kuchen ab 15:30 Uhr (begrenzte Teilnehmerzahl).

Faltenradio Weltmusikensemble:
Alexander Maurer Akkordeon, Klarinette, Gitarre
Alexander Neubauer Klarinette, Bassetthorn, Gesang
Stefan Prommegger Bassklarinette, Klarinette, Mundharmonika, Gesang
Matthias Schorn Klarinette, Bassklarinette, Percussion, Gesang
Was machen drei hochkarätige klassische Klarinettisten, wenn ihre Wurzeln in der alpenländischen Volksmusik liegen, wenn sie auch Jazz, Rock und Klezmer mögen und wenn sie auf der Bühne ab und zu mal so richtig die Sau rauslassen wollen? Sie nehmen einen Akkordeonspieler hinzu und noch weitere Instrumente in die Hand, nennen sich „Faltenradio“ und verquirlen all ihre musikalischen Lieben zu einer ebenso kuriosen wie frappierenden, aber absolut hinreisenden Melange. Respekt, kann man da nur sagen. Genauso heißt ihr neuestes Programm, welches auf der Seebrücke erklingt.


Freitag, 16. März, 12:00 Uhr

Schlagzeugwirbel und Klarinettentrubel
Bekanntes und Unerwartetes auf der Seebrücke Sellin
20 € (zzgl. VVK-/AK-Gebühren)

REICH New York Counterpoint für 11 Klarinetten
SULZER Marsch der Borkenkäfer für 12 Klarinetten und Ratsche
SÉJOURNÉ Departures
ŽIVKOVIĆ Ultimatum II
BACH Goldberg-Variationen BWV 988 (Auszüge)
sowie Tangos von PIAZZOLLA

Konzert ohne Pause

Künstler:
DoubleBeats Percussionensemble
Faltenradio Weltmusikensemble
Studierende der Musikhochschule Lübeck und der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Klarinette
Was die Cellisten der Berliner Philharmoniker können, können die Klarinettisten schon lange: sich zu zwölft auf die Bühne stellen und „unerwartete“ Musik machen. Zum Beispiel den Marsch der Borkenkäfer. Dazu präsentiert das großartige Percussion-Duo DoubleBeats aus Berlin u. a. Werke von Bach und Piazzolla auf zwei Marimbaphonen. All das geschieht auf der Seebrücke in Sellin, wo sich dem Publikum im Konzert ein malerischer Blick aufs weite Meer eröffnet!

Restauranttipp:
Nach dem Konzert bieten das Restaurant der Seebrücke
und unsere Partnerhotels:
Romantik ROEWERS Privathotel, Wilhelmstraße 34, T 038303 1220
Hotel Bernstein, Hochuferpromenade 8, T 038303 1717
Cliff Hotel RÜGEN, Cliff am Meer 1, T 038303 8482
die Möglichkeit zu einem Mittagessen. Um Reservierung wird gebeten.


Weitere Informationen

Telefon +49 385-5918585
www.festspiele-mv.de