RUGIA Hoe Festival 2018

RUGIA Hoe Festival Sellin Outrigger
RUGIA Hoe Festival Sellin

Ostseefeeling mit Emotionspotential – Ocean Sport Regatta vor Rügen

Spitzensport trifft Breitensport – beim RUGIA Hoe Festival 2018

Va‘a – so nennt man Kanus mit Ausleger ohne Steuerruder. Ihre Heimat ist die Südsee. Schon vor 2.000 Jahren überquerten damit die Inselbewohner unglaubliche Strecken über den offenen Ozean. Früher typische Fischerboote und unverzichtbare Transportmittel, heute Hightech Sportgeräte, die weltweit im Einsatz sind. Die Rennen vor Tahiti und Hawaii sind legendär und haben dort einen Stellenwert wie hier die Fußball Bundesliga. Die großen 6er Boote können Spitzengeschwindigkeiten von über 25 Kilometern pro Stunde erreichen. Ein Team besteht aus 6 Paddlern im Boot und mindestens drei Wechselpaddlern, die je nach Reglement, auch bei voller Fahrt wechseln.

Dieser faszinierende Sport kommt nach Rügen. Initialzündung für ein reines 6er Rennen, auf Deutschlands größter Insel, war 2014 eine spektakuläre Überfahrt von Rønne auf Bornholm ins Ostseebad Sellin mit eben diesen Auslegerkanus. 104 Kilometer in 9 Stunden und 5 Minuten – Weltrekord. In den Booten paddelten Olympiasieger und Weltmeister aus dem Kanurennsport. Unter anderem Paul Mittelstedt (Weltmeister), Martin Hollstein (Olympiasieger), Thomas Lück (Weltmeister), Stefan Ulm (Silber bei Olympia) und Andreas Dittmer (3x Olympiasieger). Die 10-minütige ZDF Sportreportage sehen 2,5 Millionen Zuschauer. 160 Tagesszeitungen und Zeitschriften berichten über das maritime Abendteuer.

Programm

Die Termine stehen noch nicht fest.

 

Der Wettkampf soll in der Bootsklasse Outrigger Canoe Ocean Sports mit maximal 15 Booten stattfinden.
Rugia Hoe 2017 Pressemitteilung