Rügen Film Festival 4.-8.10.2017

Rügen Film Festival

Eine Insel voller Filme

Das Rügen Film Festival zeigt im Wettbewerb Publikumsfilme mit inhaltlichem Anspruch aus den neun Ostsee-Anrainerstaaten Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Polen und Deutschland. Mit der Konzentration auf Publikumsfilme wird eine Lücke in der internationalen Filmfestivallandschaft geschlossen, da kommerzielles Kino auf Festivals zugunsten ambitionierter Arthaus-Filme in den Wettbewerben kaum berücksichtigt wird. Dabei reflektiert auch das kommerzielle Kino aktuelle soziale, historische und politische Themen, und zwar in der Regel schlagfertig, aktuell und mit schauspielerischer Finesse. Das Rügen International Film Festival erkundet in seinem Wettbewerb die Schnittstellen zwischen kommerziell orientiertem und sozial und historisch engagiertem Kino – Blockbuster mit Seele und Verstand.

Filmprogramm

Wettbewerb: To See The Sea
Die Filme des Wettbewerbsprogramm To See The Sea sind in den Ostsee-Anrainerstaaten entstanden. Dort erreichen sie ein großes Publikum. Eine hochkarätig besetzte internationale Jury entscheidet über den mit 7500 Euro dotierten Preis für den Besten Film. Die Filme des Wettbewerbs erleben Ihre Aufführung in den Kinos in der Seebrücke und im Cliff-Hotel in Sellin und im Marstall in Putbus.

Alltag am Wasser: Inselwelten
Das Programm Inselwelten zeigt ein vielseitiges Panorama über das Leben auf anderen Inseln – von Muhu bis Malta. Die Filme dieser Reihe laufen u.a. im Theater in Putbus, im Grundtvighaus Sassnitz und im Marstall Putbus.

Pommern im Fokus: Local Heroes
In der Reihe Local Heroes präsentiert sich die Region. In Kurzfilmen, Spielfilmen, TV-Produktionen und Dokumentationen entdeckt das Publikum die Identität der Pommeraner durch kenntnisreiche Blicke auf die deutsch-polnische Küste und ihr Hinterland. Die lokalen Helden stellen sich Ihnen auf der Leinwand im Kino im Cliff Hotel in Sellin, im Grundtvighaus in Sassnitz und im Marstall in Putbus vor.

Europa im Herzen: European Highlights
Seit 30 Jahren vergibt die Europäische Filmakademie den Europäischen Filmpreis. In den Europäischen Highlights zeigt das Rügen International Film Festival eine Auswahl großartiger Preisträgerfilme – die einzige Retro zu diesem Jubiläum in Deutschland.

Filmpreise
Neben dem „Preis für den Besten Film werden“ – gestiftet von unserem Medienpartner Ostsee-Zeitung – und dem „Sonderpreis Leben am Wasser“ – gestiftet von der Kaufhaus Stolz GmbH in Fehmarn – wird eine Jury den Findling-Preis vergeben.

Workshops und Matinées

Rahmenprogramm
Das Rahmenprogramm bietet weitere Höhepunkte wie einen „Baltischen Abend“ im Yachthafen in Lauterbach – in Kooperation mit den baltischen Filminstituten und die gemeinsam mit der Europäischen Filmakademie veranstaltete Ostsee-Ausgabe des Regie-Workshops „A Sunday in the Country“ im Grundtvighaus in Sassnitz. Das deutsch-polnisch-pommersches NDR-Special können Sie im Kino im Cliff-Hotel in Sellin erleben.

Auf Tuchfühlung: Matinée
Die Matinée-Reihe „Teatime with …“ diskutiert aktuelle Filme europäischer Meister. Die Vorführungen mit anschließendem Filmgespräch finden am Sonnabend, den 7. Oktober 2017 und am Sonntag, den 8. Oktober 2017 jeweils 11 Uhr im Theater in Putbus statt.

Vorverkauf

Die Eintrittskarten für Kinoveranstaltungen und Rahmenprogramm erhalten Sie ab dem 21. August 2017 über unseren Medienpartner Ostsee-Zeitung, online, über die angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie an den Abendkassen. Wir informieren Sie hier rechtzeitig über Ticketkategorien und Eintrittspreise.

Quellenangabe: www.ruegenfilmfestival.de
Rügen Film Festival