Jeden Tag ein neues Ausflugsziel

Moritzdorf Sellin
Moritzdorf Sellin

Auf Rügen finden Familien für jeden Tag ein neues Ausflugsziel. Es ist nicht nur die Landschaft mit Bodden, Strand und Buchenwald. Es sind auch die zahlreichen Angebote, mit denen die Insel Rügen besonders Familien mit Kindern als Feriengäste umwirbt. Kein Ostseebad verzichtet darauf, diese Zielgruppe optimal zu umsorgen. „Gustav“, der gekrönte Fisch ist das Zertifikat für familienfreundlichen Urlaub – er ist auf Rügen weit verbreitet. Doch es gibt viel mehr zu entdecken, als gute Bedingungen für Familien und Ferienwohnungen, Hotel und Privatzimmer, die sich eigens auf diese Feriengäste eingestellt haben.

Es ist die Natur, die Rügen so attraktiv macht

Auch wenn es zuhause manchmal schwierig scheint, die Kinder zu einem Ausflug zu bewegen. Auf Rügen wird es ganz einfach, denn es warten wirklich Abenteuer auf die Kleinen. Im Ostseebad Sellin können sie mit der Taschenlampe die Fledermäuse besuchen, im Strandlabor den Ostseesand untersuchen oder mit der Tauchgondel in die Tiefen der Ostsee hinabtauchen. Unter der Führung der Ranger mit ihrer klassischen Uniform und großem Hut, macht ein Spaziergang wirklich Spaß. Denn dabei erfahren die Kinder Dinge, die sich noch nicht wussten.

Hinauf auf den Baumwipfelpfad

Doch es geht noch spektakulärer auf Rügen. Der Baumwipfelpfad des Naturerbe Zentrums Prora führt über 1150 Meter auf einen Aussichtsturm, der selber wie ein Adlerhorst gestaltet ist. Mit etwas Glück kann man von hier aus den Seeadler beobachten, der sich in den Wäldern bei Prora angesiedelt hat. Wer sicher gehen will, der besucht die Adlershow der Störtebeker Festspiele. Als Zusatzprogram zu der beliebten Freiluftaufführung um den Likedeeler und seine Mannen, führt der Falkner zwei Stunden vorher Adler, Falken und Bussarde in einer prächtigen Flugshow vor.

Dinosaurier sind auch nur Tiere

Wie echt, doch nur als Modelle zeigt das Dinosaurierland in Sagard die Riesentiere der Urzeit auf einem 1,1 km langen Erlebnispfad. Teilweise bewegen sie sich sogar und geben urzeitliche Laute von sich. Die zarte Welt der Schmetterlinge sind im tropischen Ambiente des Schmetterlingsparks Alaris zu erleben. Im Tierpark Sassnitz dürfen die Tiere auch angefasst werden. Richtig großartig wird es im Ozeaneum in Stralsund. Hier erwarten Riesenaquarien und umwerfende Modelle die Großen und Kleinen Besucher in einer silbrig glänzenden modernen Architektur direkt am Hafen.

Abenteuer Robbenexpedition

Nicht nur der Seeadler, auch die Kegelrobben sind an die Ostseeküste zurückgekehrt. Mit einer Ausflugsfahrt vom Hafen Lauterbach aus kann man sie besuchen. Die Robbenexpedition in den Greifswalder Bodden ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Ebenfalls von Lauterbach geht es mit einer Führung auf die Insel Vilm. Die Insel steht unter strengem Schutz. Es wird überhaupt nicht in die Wandlungsprozesse der Natur eingegriffen. Darum ist hier ein wildromantischer Urwald entstanden.