Ausgezeichneter Familienurlaub

Familienurlaub MV geprüfte Qualität

Ferienzeit ist Familienzeit!

Viele Eltern freuen sich auf den Urlaub mit ihren Kindern. Dann bleibt der termingeplagte Alltag zuhause und sie können viel zusammen sein. Eltern genießen es aber auch, endlich einmal Zeit für sich zu haben. Darum finden Familien ihre Lieblingsziele dort, wo sie beides verbinden können – zum Beispiel im Ostseebad Sellin. Das Ostseebad Sellin auf Rügen darf sich mit dem gekrönten Fisch „Gustav“ für familienfreundlichen Urlaub schmücken. Er steht für „Ausgezeichneten Familienurlaub“ und muss alle drei Jahre erneut beantragt werden. Mit seiner Krone steht der sympathische Fisch für Qualität und Nachhaltigkeit, sein Lächeln signalisiert Zufriedenheit.

Das Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ dürfen nur diejenigen Anbieter verwenden, die im Zertifizierungsprozess die erforderliche Punktzahl erreicht haben. Das Prüfsiegel bewertet u.a. die speziellen Vorzüge des Ortes für Familien, besondere Preis-Leistungs-Angebote, den Service im Vorfeld der Anreise, die individuelle Begrüßung, Informationsangebote während des Aufenthaltes, allgemeine kind- und familiengerechte Ausstattung, Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten in Innen- und Außenbereichen, Sicherheitsmaßnahmen, die Familienfreundlichkeit für Mitarbeitende und Nachbetreuungsaktivitäten.

Im Ostseebad Sellin ist Familienfreundlichkeit selbstverständlich

Der „Gustav“ ist die offizielle Bestätigung – doch überall finden Familien in Sellin eine freundliche Aufnahme. Mehrere Gastgeber bieten eigene Programme für Kinder von 4 bis 14 Jahren an oder organisieren eine Kinderbetreuung, wenn die Eltern einmal Zeit alleine verbringen möchten. Die Kurverwaltung des Ostseebades offeriert Wettkämpfe, Bastelstunden und anderen Aktionen. Doch vor allem ist die Auswahl an Unternehmungen hier besonders groß. Ostseestrand und Boddenlandschaft laden zu Ausflügen ein. Die Halbinsel Mönchgut ist eine Kleinod Rügener Traditionen und wer eine Schifffahrt plant, der kann direkt an der Selliner Seebrücke einsteigen. Manchen reicht auch schon die Ruderfähre in Moritzdorf. Dort kann man mit dem Fahrrad übersetzen oder zu Fuß in die Boddenlandschaft wandern. Sellin selber besitzt gleich zwei Museen, das Bernsteinmuseum – das einzige seiner Art auf Rügen – und das Museum Seefahrerhaus. Die Bade- und Erlebniswelt AHOI! RÜGEN lädt zu Badewonnen ein, nebenan können alle sich im Minigolf messen und im Winter begeistert die 550 Quadratmeter große Eisbahn im Seepark Sellin. Auch die Tauchgondel an der Seebrücke ist eine Attraktion –und für Groß und Klein ein Abenteuer.

Geprüfter Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern